Atlaslogie ¦ Dorntherapie ¦ System- und Familienstellen ¦ Traumatherapie ¦ Ganzheitliche Medizin ¦ Ganzheitliche Zahnheilkunde

Altaslogie

Menschen ins Lot begleiten
Die seelische Haltung spiegelt sich in der körperlichen Haltung.

Ich übe die Atlaslogie seit 1991 vollberuflich aus. Menschen auf der körperlich, geistigen und seelischen Ebene ins Lot zu begleiten ist die Basis meiner Arbeit.
Mit einer Person an ihren körperlichen wie auch seelischen Anliegen zu arbeiten, die ein frei fliessendes Nervensystem hat, ist um ein Vielfaches wirksamer. Die Menschen ins Lot zu begleiten ist eine Gesundheitspflege wie auch Gesundheitsvorsorge. Diese Form der Gesundheitspflege ist in jedem Alter und jedem Zustand sehr wertvoll. Der freie Fluss der Selbstheilungskräfte steht an oberster Stelle.

Die Philosophie der Atlaslogie
beruht darauf, dass die Nervimpulse unseres Zentralnervensystems, Grosshirn, Kleinhirn, Rückenmark und die Spinalnerven frei durch den ganzen Körper hin und zurück fliessen können. Somit ist gewährleistet, dass jede Zelle in unserem Körper optimal gesteuert, versorgt und zur richtigen Zeit erneuert wird.

Der Schädel und die Wirbelsäule sind die Schutzhülle unseres Zentralnerven-systems. In ihnen fliessen die Nervimpulse dann weiter durch die Spinalnerven zu allen Organen, den Armen und Beinen. Alle Zellen in unserem Körper sind abhängig von einem 100%igen Nervimpulsfluss damit sie ihre Aufgaben richtig erfüllen können.
Auch alle Empfindungen und Bewegungen laufen über diese Verbindungen vom und zum Gehirn. Wahrnehmungen am Körper fliessen über die Nervenbahnen zum Gehirn, dort wird dann entweder durch einen Reflex oder eine willentliche Bewegung eine Reaktion erzeugt. Unsere inneren Organe wie das Herz, die Atmung oder die Verdauung arbeiten ganz von alleine durch die unwillkürliche, unbewusste Steuerung unseres Zentralnervensystems.

Ursache für eine Wirbelverschiebung
Die Ursachen warum sich der Atlaswirbel verschieben kann sind vielfältig. Wir haben die leicht erklärbare Ebene des Körpers, z. B. starke Manipulationen bei der Geburt, Stürze oder Unfälle jeglicher Art, Bauchlage und Fehlhaltung in Schule oder Arbeitsplatz.
Auf der seelischen Ebene können Trauer, Schock, psychische Belastungen, Enttäuschungen, Probleme oder übergrosse Freude uns aus dem Lot, aus unserer Mitte, aus unserem seelischen und körperlichen Gleichgewicht bringen.
Manchmal ist es ganz klar was die Ursache ist, meistens jedoch erkennen wir die Ursache erst beim tieferen daran arbeiten und hinschauen auf allen Ebenen.

Der Atlas ist der oberste Halswirbel, ein so genannter Ringwirbel. Er ist die Waage für die körperliche Haltung. Wenn der Atlaswirbel in einer Fehlstellung ist, setzt die sich über die Wirbelsäule fort. Eine seitliche Krümmung, ein Buckeli oder ein Hohlkreuz sind bekannte Fehlhaltungen. Schiefe Schultern wie auch ein schiefes Becken und somit ungleich lange Beine können Folgen sein. Der ganze Haltungsapparat ist über das Bänder-, Muskel- und Sehnensystem direkt verbunden, so entstehen gerne Verspannungen über dieses System den ganzen Körper entlang. Überall wo die Fehlhaltungen auf das Nervensystem drücken, entweder auf das Rückenmark und/oder die Spinalnerven, die jeweils zwischen zwei Wirbeln austreten, entstehen Nervimpulsflussstörungen in beide Richtungen.

Ich setzte die Atlaslogie mit reflektorischer Kommunikation mit dem Nervensystem mit Einbezug von Körper, Geist und Seele um. Frei von Manipulation.

Die Atlaslogie geht Hand in Hand mit der Dorntherapie.

 

Mehr zur Geschichte der Atlaslogie…..


Geschichte

David Daniel Palmer war ein Naturarzt, der ständig auf der Suche nach der Ursache von Krankheiten war, bis er eines Tages durch seinen Reinemache Mann darauf gestossen ist. Dieser hatte einen Sturz auf dem Eis und erlitt dadurch einen Schlag
in den Nacken. Sein Problem allerdings war, das er seit diesem Sturz fast nichts mehr hörte. Daraufhin hat Palmer Ihn untersucht und festgestellt, das die oberen Halswirbel stark verschoben waren. Also hat er Ihm diese korrigiert und das Gehör dieses Mannes hat sich wieder vollständig erholt. Von diesem Zeitpunkt an war für Palmer klar, dass die Ursache für Krankheiten darin liegt, dass eine Nervimpulsflussstörung zwischen Gehirn und Zelle dafür verantwortlich ist. Daraus entstand dann die Chiropraktik so wie wir sie heute kennen.

Vitalogie, Atlaslogie: es gibt hier in der Schweiz diese zwei verschiedenen Begriffe für die Korrektur am Atlaswirbel. Deshalb, weil Dr. Peter Huggler die Chiropraktik in Amerika im Palmer College erlernt hat und speziell das Atlas adjustieren unter dem Namen Vitalogie in die Schweiz gebracht hat. Von ihm hat Walter Landis gelernt und die Methode verfeinert und so ist dann der Name Atlaslogie entstanden. Ich habe die Ausbildung bei Walter Landis gemacht.

Ich setzte die Atlaslogie mit reflektorischer Kommunikation mit dem Nervensystem mit Einbezug von Körper, Geist und Seele um. Frei von Manipulation.